Outdoor Living: das Wohnzimmer im Garten


„In der Freiluftsaison werden Garten und Balkon zum zweiten Wohnzimmer. Längst hat auch die passende Einrichtung ähnlichen Stellenwert wie die Sitzgarnitur im Innern. Denn auf Komfort und Großzügigkeit will man auch im Freien nicht verzichten.“
Wohnbeispiel Bondomus Garten

Wer heute im Möbelhaus nach Gartenmobiliar sucht, muss genau hinsehen – denn die groß angelegten, wohnlichen Garnituren mit bequemen Polstern stehen der Wohnzimmerausstattung in nichts mehr nach und sind vom Stil her oft kaum von der Innenausstattung zu unterscheiden. Wer bei der Einrichtung Wert auf optische Harmonie und Gemütlichkeit legt, will das auch draußen nicht missen. Ausladende Polstermöbel mit viel Platz zum Entspannen und genug Platz für Familie und Freunde liegen daher weiterhin im Trend. Auch auf funktionale Finessen wie verstellbare Rückenlehnen, die man von der Wohnlandschaft kennt, muss man im Garten und auf dem Balkon nicht verzichten. Ob niedriger Couchtisch oder großer Esstisch mit Polsterstühlen: Garten- und Balkonmöbel müssen heute höchsten Ansprüchen genügen.

Schön, aber pflegeleicht
Das gilt natürlich auch für das Material, und genau hier unterscheidet sich die moderne Outdoor-Ausstattung von der Wohnzimmervariante. Nicht ohne Grund waren Balkonmöbel früher meist polsterfrei – zu viel mussten die Möbel draußen an Wind und Wetter ertragen. Heute gibt es neu entwickelte Hightech-Materialien, die nicht nur komfortabel, sondern auch UV-beständig, wasser- und schmutzabweisend und leicht zu reinigen sind. Damit das wohnliche Flair nicht zu kurz kommt, sind hochwertige Kunststoffe beliebt, die natürlichem Geflecht täuschend ähnlich sehen. Farben aus der Natur wie Braun und Beige, die Holz- und Rattantönen nachempfunden sind, kommen dabei oft zum Einsatz. Andere Elemente – das könnte zum Beispiel die Tischplatte sein – werden in Steinoptik gehalten. War bisher die puristische Kastenform bei den Sitzmöbeln angesagt, kommen in diesem Jahr weichere Strukturen dazu: Abgerundete Arm- und Rückenlehnen liegen im Trend und begeistern gerade Menschen, die sich zu Hause eher wie in einem romantischen Garten als in einem angesagten Beachclub fühlen wollen. Zur klassischen Sitzgruppe gesellen sich gern noch Einzelstücke zum Relaxen: große Liegen oder Loungemuscheln. Das Optimum an Geborgenheit bieten dabei integrierte und verstellbare Sonnendächer. Wer es sich hier einmal bequem gemacht hat, will garantiert gar nicht mehr aufstehen, selbst wenn die Sonne längst untergegangen ist.